Diese Velos habe ich 1986 im Auftrag eines Ehepaars von Hand nach Mass gebaut. Die Rahmen und Gabeln sind aus Reynolds 531 ST nach den Wünschen der Kunden gelötet, die Ausfallenden verchromt und der Rest in einer Nasslackierung beschichtet. Es ist super, ich welchem Zustand sich diese zwei Touren-Räder befinden. Nahezu nichts wurde oder musste ersetzt werden.


Die meisten Komponenten an diesen zwei Velos waren und sind etwas vom feinsten das es je gab. Klar gibt es heute bessere Bremssysteme, zu ihrer Zeit war diese Weinmann-Mittelzug-Bremse aber unschlagbar einfach, leicht und für den Kunden ohne Schwierigkeiten reparierbar.Ihre Bremsleistung lag deutlich über der dannzumal klassischen seitenzug-Bremse. Am blauen Rad wurde im laufe der zeit irgendwann mal der Bremsgriff durch ein neueres Modell ersetzt.


Die Naben, das Tretlager, die Kurbelgarnitur und der Steuersatz sind von EDCO, der dannzumal besten Komponeneten-Schmiede Europas. EDCO war in Couvet im Jura zu Hause und poduzierte seit über 100 Jahren Velo-Komponenten. Die Leichtlauf-Eigenschaften der Competition-Naben wurde nur noch von Mavic mit ihrer 550 er Nabe erreicht.


Es ist phänomenal, in welchem Zustand sich diese zwei Räder befinden und ich hoffe, das noch einige der von mir dannzumal gemachten Velos in diesem Zustand auf ihrer Reise durch den Alltag sind. Es ist befriedigend, nach dieser langen Zeit immer noch Velos zu bauen und zu sehen, wie unsere Produkte ihre Besitzer für lange Zeit durch das Leben begleiten.