Ein Velo Entsteht - Teil 1 - Die Beratung Des Kunden/Der Kundin Und Die Ausmessung Der RahmengröSse

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Du möchtest ein neues Velo oder Bike ? Für eine umfassende Beratung und Auswahl benötigen wir zusammen etwa 1,5 Stunden - so ist es am besten, wenn Du für eine Beratung telefonisch bei uns einen Termin vereinbarst ( Tel. 044 - 362 92 90 ).

im Beratungsgespräch erzählst Du uns, wozu Du Dein Velo brauchen möchtest : z.B. für Biketouren, für den Alltag, für eine mehrmonatige Reise um die Welt, für schnelle Strassenfahrten, für den Arbeitsweg, und ob Du überwiegend auf geteerten Strassen oder eher auf Bergwegen unterwegs sein willst. Soll das neue Velo für verschiedene Einsatzzwecke geeignet sein oder ganz spezifisch für eine Anforderung optimal aufgebaut sein?
So können wir Dich beraten, welche Rahmenform, Radgrösse und Sitzposition geeignet wären, und mittels des Rahmenausmessgerätes können wir die exakte Rahmengrösse ausmessen - abhängig vom Einsatzzweck, Lenkerart, Sitzposition und weiteren individuellen Vorlieben.

Bei der Besprechung für ein neues Velo sitzt/'fährt' der Kunde auf dem Rahmenmessgerät, hier kann man die Sitz- und Halteposition solange verstellen, bis sich der Kunde wohl fühlt und eine Position hat, die seinem Fahrstil entspricht.

Zum Rahmen gehört auch die Auswahl der Rahmenfarbe und die Farbe der Komponenten, welche zumeist in silber oder schwarz erhältlich sind. Soll das Velo möglichst unauffällig erscheinen, oder willst Du ein Velo, das sich auch optisch aus der Masse der Velos abhebt ? 

weiteres folgt im Teil 2 ( Auswahl der weiteren Komponenten )

 -> hier Infos zu Adresse, Ladenöffnungszeiten, usw. 

 


Ein Velo Entsteht - Teil 2 - Auswahl Der Komponenten - Erstellen Einer Offerte

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Im 1. Teil wurde die Rahmengrösse, Rahmenform, Dimensionen der Rohre usw. bestimmt.

Der nächste Schritt ist die Auswahl der Komponenten - dies ist wiederum abhängig von den vorgesehenen Verwendungen und der Intensität, sowie von individuellen Vorlieben des Kunden/der Kundin.

Bremsgriffe in diversen Ausführungen und für unterschiedliche Systeme stehen zur Auswahl. Komponenten zur Auswahl an Dein neues Velo Lenker und Hörnchen zur Auswahl

Eine wichtige Entscheidung ist der Antrieb, soll dies als Kettenschaltung oder als Nabenschaltung ausgeführt sein - jedes System hat seine Vorteile. Die 14-Gang Rohloff Nabenschaltung ist einfach und komfortabel zu bedienen, kann auch im Stand geschaltet werden und benötigt sehr wenig Wartung für eine lange Lebensdauer.

Komfort ist nicht nur eine Thema beim Schalten, sondern alg. beim Fahren: Soll das Fahrrad mit einer Federgabel und/oder mit einer Federsattelstütze ausgerüstet sein ? Auch hier stehen verschiedene Produkte zur Auswahl.

Weiter werden wir alle Komponenten besprechen und festlegen: Lenker und Griffe, Sattel, Bremssystem, die Bedienelemente wie Brems- und Schalthebel, usw. - jedes Detail kann nach Wunsch ausgesucht werden.

Für unsere Velos fertigen wir selbstverständlich auch die Räder selber an - wir werden die Speichen in unserer Werkstatt von Hand in Nabe und Felge einziehen, das Rad fertig stellen, zentrieren. Somit können wir Räder mit allen erdenklichen Naben / Felgen / Speichen zusammenbauen.

Felgen in verschiedenen Grössen, silber oder schwarz, für Disc oder nicht, für 32 oder 36 Speichen, für diverse Anwendungen sind wählbar Komponenten zur Auswahl an Dein neues Velo Komponenten zur Auswahl an Dein neues Velo

Soll das Velo eine fest installierte Beleuchtungsanlage haben ? Auf unserem Test-Tableau können alle Scheinwerfer und Rücklichter, gespiesen von einem Nabendynamorad verglichen und ausgewählt werden.

Für den Gepäcktransport auf Reisen, im Alltag oder auf Biketouren stehen unsere STOLZ Gepäckträger aus eigener Fabrikation oder auch andere Produkte zur Auswahl.

Wenn dies alles besprochen und ausgesucht ist, können wir Dir eine Offerte erstellen, welche die Auflistung der Komponenten und den Gesamt-Preis beinhaltet, und 6 Monate gültig ist.

Gemäss dieser Offerte kannst Du das Velo bei uns bestellen und wir werden Dein neues Velo in unsere Produktionsplanung aufnehmen.

Ein Velo Entsteht - Teil 3 - Rahmen Zeichnen, Rahmenrohrsatz Vorbereiten

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Rahmenzeichnung erstellen im Massstab 1 : 1

Hast Du Dein Velo bei uns bestellt ( nach Besprechung und Offertstellung ), so wird als nächstes der Rahmen gezeichnet, aufgrund der Masse ( Längen und Winkel ), welche mit dem Rahmen-Ausmessgerät ermittelt wurden. Wichtige Grössen sind dabei z.B. die Distanz von Tretlagerachse zum Sattel, vom Sattel zum Lenker, Höhenunterschied vom Sattel zum Lenker, die Winkel von Steuerrohr und Sattelrohr. All diese Masse sind abhängig von Körpergrösse und Proportionen des Fahrers / der Fahrerin, sowie dem gewünschten Fahrstil auf dem Velo.

Wenn das Velo bestellt ist, wird anhand der Offert-Daten und der bei der Besprechung erstellten Rahmen-Spezifikation eine Zeichnung 1:1 für den Rahmen erstellt.

Für die Zeichnung sind bereits die Dimensionen der Rohre definiert, das Tretlagergehäuse ( ob für einen Excenter für Rohloffschaltung), und ob der Rahmen für eine Federgabel ausgelegt sein soll, auch wenn allenfalls für den jetzigen Verwendungszweck noch keine Federgabel vorgesehen ist.

Rahmenrohre und Teile auswählen und bereitstellen

Ist die Zeichnung erstellt, werden die Rahmenrohre anhand der Spezifikation zusammengestellt : Qualität der Rohre, z.B. Reynolds 725, mit dem spezifizierten Durchmesser und in der richtigen Länge. Ausser den Hauptrahmenrohren ( Steuerrohr, Oberrohr, Sattelrohr, Unterrohr ) gehören auch die Kettenstreben, die Sattelstreben, sowie das Tretlagergehäuse und die Ausfallenden dazu. Bei einfach und doppelt konifizierten Rohren, also solchen, die unterschiedliche Wandstärken an den Enden haben, so muss hier darauf geachtet werden, welche Seite, z.B. beim Sattelrohr oben ist, und wo das Rohr in der Länge angepasst werden kann. bei gemufften Rahmen auch die Muffen, dieser Rahmen hier wird muffenlos gelötet. Wird auch eine Gabel angefertigt, gehören auch die ensprechenden Teile ausgewählt.

Ist die Zeichnung erstellt, werden die Rahmenrohre anhand der Spezifikation zusammengestellt : Qualtität der Rohre, z.B. Reynolds 725, mit dem spezifizierten Durchmesser und in der richtigen Länge.Ausser den Hauptrahmenrohren ( Steuerrohr, Oberrohr, Sattelrohr, Unterrohr ) gehören auch die Kettenstreben, die Sattelstreben, sowie das Tretlagergehäuse und die Ausfallenden dazu. bei gemufften Rahmen auch die Muffen, dieser Rahmen hier wird muffenlos gelötet.  Wird auch eine Gabel angefertigt, gehören auch die ensprechenden Teile ausgewählt.

Erste Arbeitsschritte sind Löcher bohren in Tretlagergehäuse und Steuerrohr, an den nach Zeichnung vorgegebenen Verbindungsstellen zu den anderen Rahmenrohren, da die Rohre innen zueinander Öffnungen haben müssen. Nach allen mechanischen Bearbeitungen müssen die Bearbeitungsstellen anschliessend sauber geschliffen und verputzt werden - dass die Rohre und anderen Teile anschliessend sauber aufeinander passen und dass man sich nicht daran verletzt, wenn es scharfe Kanten und vorstehende Brauen hat.

das weitere Vorgehen, die Rahmenrohre bearbeiten, folgt im 4. Teil

weiteres auf unserer Website : www.fahrradbaustolz.ch/

Ein Velo Entsteht - Teil 4 - Bearbeiten Der Rahmenrohre

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Sägen der Rahmenrohre auf die benötigte Länge

Als erstes werden alle Rahmenrohre auf die Länge gemäss Zeichnung zugesägt, entweder auf der Kreissäge oder mit der Trennscheibe am Schraubstock. Die Rohre müssen noch so lang sein, um die Einfräsungen für das genaue Aufeinanderpassen zu ermöglichen.

Die Rahmenrohre werden auf die benötigte Länge abgetrennt oder gesägt Die Rahmenrohre werden auf die Winkel und passend auf die zugehörigen Rohre exakt gefräst Die Rohre werden nach den Fräsen verputzt - entgratet, am Schleifband oder mit der Handschleifmaschine - auch innen.Am Steuerrohr sind das Oberrohr und das Unterrohr exakt zugefräst und verputzt. Am Tretlagergehäuse sind das Sattelrohr von oben und das Unterrohr von vorne exakt passend zugefräst. Das Sattelrohr muss auch noch auf das Unterrohr passend eingefräst werden.

Fräsen der Rahmenrohre

Die Rohre müssen für das Zusammenlöten exakt aufeinanderpassen. Dazu werden die Rahmenrohre auf der Fräsmaschine eingespannt, im Winkel wie nach Zeichnung vorgegeben und mit einem Fräser, der den gleichen Durchmesser hat wie z.b. das Tretlagergehäuse oder das Steuerrohr, wird das Rohr exakt zugefräst.

Die Rahmenrohre für das Rahmendreieck sind passgenau in den Massen und Winkeln gemäss Zeichnung aufeinander zugefräst.

Kontrolle anhand der Zeichnung

Sind alle Rohre gesägt, gefräst und verputzt, so werden diese auf der Zeichnung ausgelegt und es wird kontrolliert, dass die Rohre exakt mit der Zeichnung übereinstimmen - dass die Längen und Winkel überall richtig sind.

>> Video vom Fräsen eines Rahmenrohres :

Vorbereiten der Rohre und Muffen fürs Löten

An den Rahmenrohren werden noch die Bohrungen für die Bidonösen ausgeführt und allenfalls die Röhrchen für im Rahmen innenverlegte Schaltzüge und Lichtkabel eingelötet. Die Enden der Rahmenrohre, resp. alle Stellen an denen gelötet wird, müssen sauber entfettet und geschliffen werden, innen und aussen, ebenso die Verbindungsmuffen, wenn der Rahmen mit Muffen aufgebaut wird.

Ein Velo Entsteht - Teil 5 - Der Rahmen Wird GelöTet

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Kommentare (1)   

Löten des Hauptrahmendreiecks

Das Tretlagergehäuse und die Rahmenrohre werden auf die Lötvorrichtung aufgespannt. Bei gemufften Rahmen werden die Rohre in die Muffen gesetzt - bei muffenlosen Rahmen werden die Rohre in den vorgesehenen Positionen aufeinander gespannt.

Ist alles nach Zeichnung eingerichtet und kontrolliert, werden die Lötstellen mit Flussmittel eingepinselt und das Löten mit dem Lötbrenner kann beginnen.

Zuerst wird das Tretlagergehäuse mit dem Unterrohr und dem Sattelrohr gelötet - alle zu verbindenden Teile müssen gleichmässig aufgewärmt werden, bis annähernd an die Temperatur, die für das Lot vorgeschrieben ist - insbesondere z.B. das Tretlagergehäuse mit mehr Material, grösseren Wandstärken und breiter wie die Rahmenrohre muss gut vorgeheizt werden.

Die Rahmenrohre mit Tretlagergehäuse für Hauptrahmendreieck sind auf die Lötvorrichtung aufgespannt Auf alle Verbindungsstellen die gelötet werden, wird Flussmittel aufgetragen - zur Verhinderung, dass die aufgeheizten Rohroberflächen mit dem Luftsauerstoff oxidieren und sich nicht mehr mit dem Lot verbinden würden. Rahmen löten - Tretlagergehäuse - Steuerrohr Rahmen löten - Tretlagergehäuse - Steuerrohr Rahmen löten - Tretlagergehäuse - Steuerrohr

Hat alles die benötige Temperatur erreicht, kann das Lot ( Lötstab ) zugeführt werden. Dieses schmilzt und läuft in die Zwischenräume der zu verbindenden Teile - es wird soviel Lot abgeschmolzen, bis die Lötstellen rundum mit Lot gefüllt sind - mit der Flamme wird weiterhin die Lötstelle gleichmässig warm gehalt, bis sich das Lot an alle Stellen verteilt hat

Gleich wird das Steuerrohr mit dem Unterrohr und dem Oberrohr, ebenso das Oberrohr mit dem Sattelrohr verlötet. Wenn alles ausgekühlt ist, kann das Hauptrahmendreieck ausgespannt werden. Die Lötnähte werden schön geschliffen vor dem Anlöten des Hinterbaus.

Nach dem Löten werden die Lötnähte sauber verschliffen Nach dem Löten werden die Lötnähte sauber verschliffen

Ein Velo Entsteht - Teil 6 - Der Hinterbau Des Rahmens Wird Erstellt

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Nachdem das Hauptrahmendreieck gefertigt ist, geht es mit dem Hinterbau weiter

Die Kettenstreben und die Sattelstreben werden zusammen mit den Ausfallenden ( für das Hinterrad ) an den Hauptrahmen gelötet. Dazu werden die Streben auf die benötigte Länge gesägt und passend an den Hauptrahmen zugefräst und auch genauestens an das Ausfallende eingepasst. Dies wird alles auf der Rahmenlötvorrichtung eingespannt - damit die Winkel und Distanzen eingestellt werden können. Die Form der Streben muss so gewählt werden, dass auch die vorgesehene Pneu-Breite genügend Platz hat.

Für die Erstellung des Hinterbaus, werden die Kettenstreben und Sattelstreben passend auf Tretlagergehäuse und Sattelrohr zugefräst und gefeilt Für die Erstellung des Hinterbaus, werden die Kettenstreben und Sattelstreben passend auf Tretlagergehäuse und Sattelrohr zugefräst und gefeilt Für die Erstellung des Hinterbaus, werden die Kettenstreben und Sattelstreben passend auf Tretlagergehäuse und Sattelrohr zugefräst und gefeilt Die Sattelstreben müssen exakt auf das Sattelrohr passend zugefräst und gefeilt werden - damit eine optimale Lötverbindung erstellt werden kann.

Für die Ausfallenden gibt es viele Varianten, je nach Velotyp und Ausstattung - ob mit Kettenschaltung - Rohloff-Nabenschaltung - Singlespeed - usw, und je nach Winkel, wie die Kettenstreben und Sattelstreben zueinander stehen und je nach Geschmack und Designvorlieben gibt es auch gefräste Teile in unterschiedlichsten Formen.

Nach dem Löten des Hinterbaus wird der Rahmen ein erstes mal auf der Richtplatte gerichtet, und die Winkel und Masse nach der Zeichnung kontrolliert.

Für die Rahmenstabilität und als Befestigungspunkt für Schutzbleche werden in den Hinterbau noch Querverbindungen in die Sattelstreben und in die Kettenstreben eingelötet.

Sattel- und Kettenstrebenstege einpassen Sattel- und Kettenstrebenstege einpassen Der Sattelstrebensteg ist fertig eingepasst, die Gewindeöse eingesetzt - in die Sattelstrebe gesetzt, alles mit Flussmittel eingepinselt und kann jetzt mit Silberlöt gelötet werden. Der Sattelstrebensteg ist eingelötet, und die Gewindeöse im Steg ist gleichzeitig auch eingelötet worden - diese wird für die Schutzblechbefestigung benötigt.

Diese Stege werden aus Rohren in Rahmenrohrqualität auf den richtigen Abstand zur Achse eingepasst. Vor dem Einlöten muss beidseitig in den Streben ein Lüftungsloch gebohrt werden. In die Mitte des Steges wird eine Gewindeöse platziert und gleichzeitig mit dem Einlöten des Steges auch eingelötet.

Nun braucht es noch eine Sattelklemmung - hierzu wird eine kleine Muffe am Ende des Sattelrohres eingepasst und aufgelötet. Anschliessend wird unterhalb der Muffe ein Ring aufgelötet

Für die Sattelklemmung wird eine Muffe auf das Ende des Sattelrohres eingepasst und zum löten vorbereitet. Die Ringöse bei der Sattelklemme ist aufgelötet. Diese begrenzt den Schlitz, der eingefräst wird, um die Sattelstütze klemmen zu können. Auffräsen des Schlitzes am Sattelrohreende für die Klemmung der Sattelstütze

Nun muss das Sattelrohr noch geschlitzt werden, um dann die Sattelstütze spannen zu können - dazu wird ein Schlitz gefräst, inkl. durch die Muffe, bis in die Mitte des aufgelöteten Ringes.

Ein Velo Entsteht - Teil 7 - Den Rahmen Mit Allen AnlöTteilen Komplettieren

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Der Rahmen ist schon beinahe fertig - jetzt werden die individuellen Anlötteile, je nach Ausrüstung des Velos angebracht.

Wird das Velo mit Scheibenbremse ausgerüstet, wird ein Scheibenbremsadapter an der Sattelstrebe links angebracht, für V-Brakes braucht es auf beiden Sattelstreben Canti-Sockel.

Ständerplatte im Rahmenhinterbau einpassen, Gepäckträgerösen mit Leher positioniert löten, Bidonösen mit Verstärkungsblechen einlöten Die Adapterplatte für die Scheibenbremse wird am Rahmen eingepasst. Die Platte ist in einer Grundform gelasert, und muss jeweils je nach Rahmen und Ausfallenden eingepasst werden. Hier auf dem Bild sieht man die eingelötete Ständerplatte Die Scheibenbremsaufnahme ist eingelötet. Allenfalls werden jetzt noch zusätzliche Ösen für die Gepäckträgerbefestigung angebracht. Auch diese werden mit einer Lehre am Rahmen zum löten positioniert. Ständerplatte im Rahmenhinterbau einpassen, Gepäckträgerösen mit Leher positioniert löten, Bidonösen mit Verstärkungsblechen einlöten Ständerplatte im Rahmenhinterbau einpassen, Gepäckträgerösen mit Leher positioniert löten, Bidonösen mit Verstärkungsblechen einlöten

Für die Abstützung der Scheibenbremse wird eine Verstärkung zwischen Sattel- und Kettenstrebe eingelötet. Diese Platte dient gleichzeitig zur Befestigung eines Hinterbauständers.

Dann folgt das einlöten der Bidonösen mit Verstärkungsblechen - für 1, 2 oder 3 Bidonhalter

Zum Schluss werden noch die Anschläge für alle Schalt- und Bremskabelzüge angebracht

Jetzt ist der Rahmen fertig - die Rahmennummer wird eingeprägt und es wird nochmal alles nach Zeichung und Auftragsliste kontrolliert.

Sind alle Teile gelötet und verputzt, wird der fertige Rahmen nochmals anhand der Zeichnung kontrolliert. Sind alle Teile gelötet und verputzt, wird der fertige Rahmen nochmals anhand der Zeichnung kontrolliert. Sind alle Teile gelötet und verputzt, wird der fertige Rahmen nochmals anhand der Zeichnung kontrolliert. Sind alle Teile gelötet und verputzt, wird der fertige Rahmen nochmals anhand der Zeichnung kontrolliert. Alles am Rahmen wird anhand der Zeichung 1:1 kontrolliert, hier das Tretlagergehäuse.

Jetzt wird der Rahmen auch nochmals auf der Richtplatte kontrolliert, und wenn nötig exakt ausgerichtet.

der fertiggestellte Rahmen wird auf der Richtplatte ausgerichtet. Fertige Rahmen in der Werkstatt der fertiggestellte Rahmen wird auf der Richtplatte ausgerichtet. Fertige Rahmen in der Werkstatt

Der Rahmen wird anschliessend in der Farbe nach Wunsch pulverbeschichtet oder lackiert. In unserer Werkstatt wird eine passende Gabel mithergestellt, wenn nicht eine fertig zugekaufte Federgabel eingebaut werden soll.

Pulverbeschichtungen sind in über 70 Farben möglich, jeweils in Glanz oder Matt - Lackierungen bieten weitere Farbnuancen.

Ein Velo Entsteht - Teil 8 - Die Passende Gabel Anfertigen

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Kommentare (2)   

Anfertigen der Gabel

Passend zum Rahmen fertigen wir in unserer Werkstatt auch die Gabel an

Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten Vorbereiten der Teile für eine Gabel Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten

Der Gabeltyp soll zum Rahmen passen, bezüglich dem Aussehen und der Stabilität. Es kann zwischen verschiedene Varianten von Gabelköpfen und den weiteren Einzelteilen ausgewählt werden.

Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten Vorbereiten der Teile für ein Gabel, Einspannen in der Lötvorrichtung und das Löten

Ist die Gabelgrundform gelötet, wird sie auf der Biegemaschine gebogen. Anschliessend kann der Discadapter für die Scheibenbremse an die Form der Gabel angepasst werden. Alternativ zu Scheibenbremsadapter können auch Sockel für V-Brakes angelötet werden - dazu kommen bei Bedarf noch Lowrider-Ösen und Kabelführungen für das Bremskabel.

die Gabel wird gebogen und anschliessend der Discadapter gelötet die Gabel wird gebogen und anschliessend der Discadapter gelötet die Gabel wird gebogen und anschliessend der Discadapter gelötet

In diesem Video kann das Löten des Disc-Adapters mitverfolgt werden.

>>> Video : Disc Adapter an die Gabel löten

Ist die Gabel fertig gelötet und kontrolliert, kann sie zusammen mit dem Rahmen pulverbeschichtet oder lackiert werden.

 

Ein Velo Entsteht - Teil 9 - Die RäDer Einspeichen Und Alle Komponenten Vorbereiten

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Die Teile für die Räder ist bereitgelegt : Naben, Felgen, und Speichen gemäss Wunsch des Kunden oder der Kundin. Die Länge der Speichen berechnen wir anhand der Masse von Felgen und Naben und Anzahl Speichen und Überkreuzungen :

Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!! Räder einspeichen, mit XT-Naben, mit 105-Naben Räder einspeichen, mit XT-Naben, mit 105-Naben

Die Speichen werden sorgfältig, und richtig geordnet in die Naben eingelegt :

Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!! Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!! Räder einspeichen, mit XT-Naben, mit 105-Naben

Anschliessend werden die Speichen in die Felgen eingezogen, und mit dem Speichennippel befestigt.

Sind die Speichen sorgfältig und mit richtiger Spannung angezogen, zentrieren wir die Räder auf dem Zentrierständer, bis diese perfekt rund laufen, keinen Seiten- oder Höhenschlag mehr haben - und die Spannung in den Speichen gleichmässig ist :

Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!! Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!! Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!! Räder einspeichen - mit Naben, Felgen nach Wunsch. Von Hand eingespeichte Räder sind unvergleichlich in der Qualität !!!

 

 

Bestellen und Bereitlegen der ausgewählten Komponenten. In der Zeit, wie der Rahmen gefertig wird, werden auch alle benötigten Komponenten bestellt, welche bei der Besprechung mit dem Kunden oder der Kundin definiert wurden. Alle Komponenten werden vor der Montage ausgelegt und geordnet, anhand der Bestellliste kontrolliert, und für die Montage vorbereitet :

Komponenten sind bereitgestellt für die Montage eines Velos Komponenten sind bereitgestellt für die Montage eines Velos Koponenten für ein Muli : Antrieb, Scheibenbremsen, Federgabel, Federsattelstütze, bereits fertig gebaute Räder

 

Ein Velo Entsteht - Teil 10 - Montage Des Fahrrades

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Fertig beschichtete oder lackierte Rahmen sind zur Montage bereit:

Fertig beschichetete oder lackierte Rahmen sind bereit zur Montage

Der fertig beschichtete Rahmen und die Gabel werden für die Montage vorbereitet - das Tretlagergewinde wird nachgeschnitten, die Steuerlagerschalen werden eingepresst, die Sattelstütze, das Tretlager und die Antriebskurbel werden montiert.

Die Komponenten werden an den Velorahmen montiert Die Komponenten werden an den Velorahmen montiert Montage der Komponenten ans Velo Die Komponenten werden an den Velorahmen montiert

Die Gabel wird eingesetzt, Steuerlager und Vorbau montiert. Der Lenker wird eingesetzt, Schalt - und Bremsgriffe montiert, inkl. Hörnchen und Griffüberzug.

Die Komponenten werden an den Velorahmen montiert Die Komponenten werden an den Velorahmen montiert Die Komponenten werden montiert Die Komponenten werden an den Velorahmen montiert

Die Räder werden eingesetzt und die Scheibenbremse montiert. Die Schaltung ( Wechsler und Umwerfer ) wird montiert, die Brems- und Schaltkabel werden installiert und justiert.

Das Velo ist fertig - alle Komponenten sind montiert. Das Velo ist fertig montiert Das Velo ist fertig montiert Das Velo ist fertig montiert

Zum Schluss folgt noch der Sattel, und je nach Verwendungszweck des Velos kommen noch Bidonhalter, Schutzbleche und Kettenschutz, Gepäckträger, Beleuchtung, Ständer und Schloss dazu.

>> Die Montage des Velos als Film :

Ein Velo Entsteht - Teil 11 - ÜBergabe Des Fahrrades An Den Kunden Oder Die Kundin

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Artikel kommentieren   

Der Kunde oder die Kundin können Ihr neu erstelltes Fahrrad in Empfang nehmen

Beim Übergabetermin wird mit dem Kunden oder der Kundin anhand des Auftragsblattes das Fahrrad überprüft. Jetzt werden noch die letzten definitiven Einstellungen vorgenommen - exaktes Einstellen von Sattel- und Lenkerhöhe, Neigung der Brems- und Schaltgriffe, Montage der Glocke, die jetzt für das fertige Velo ausgesucht wird, allenfalls Montage von Schlosshalter und weiterem Zubehör.

Bei bestimmten Komponenten, wie Sattel und Lenker kann erst nach ersten Fahrten abschliessend beurteilt werden, ob die ausgewählten Teile wirklich zur Zufriedenheit sind, deshalb besteht dafür in den ersten 4 Wochen ein Umtauschrecht.

Zum fertigen Velo wird auch ein Kettenöl und ein Ersatzschlauch abgegeben.

Ist eine längere Veloreise geplant, so ist jetzt der Zeitpunkt, gleich die wichtigsten Ersatzteile und Reisewerkzeuge zu kaufen, z.B. Reserve Bremsbeläge, Schalt- und Bremskabel, Schläuche und ein Schlauchreparierset, allenfalls auch Faltpneus zum mitnehmen.

Ebenfalls haben wir eine umfassende Auswahl von regendichten Ortlieb Taschen im Laden, um das Gepäck für eine Velotour optimal und geschützt verstauen zu können.

 

Für das neue Velo werden wir auch den 1. Service kostenlos ausführen - dies nach 1 bis 2 Monaten oder früher, wenn bereits 500 km gefahren sind.

Jetzt wünschen wir erst mal eine gute Heimfahrt, und dass der Kunde / die Kundin sich lange an ihrem neuen Velo freuen können ! !

 

Qualität wird bei uns grossgeschrieben. Dafür verbürgen wir uns - als unser Kunde, unsere Kundin sollen Sie lange Jahre Freude am Velofahren haben.
Auf jedes Fahrrad, das bei uns gekauft wird, geben wir eine Garantie von 10 Jahren auf den Rahmen und eine Garantie von 2 Jahren auf die weiteren Bestandteile. Für Gepäckträger aus unserer Produktion gewähren wir eine Garantie von 5 Jahren.

Ein Velo Entsteht - Der Ganze Ablauf Als Film

Ein Velo entsteht Trackbacks (0) Kommentare (1)   

Die bisherigen Einzelnen Beiträge, zu den Details wie ein Velo bei uns entsteht: jetzt als Zusammenfassung in einem Film : von der Beratung des Kunden oder der Kundin, der Erstellung des Rahmens in unserer Werkstatt, bis zur Ablieferung des fertigen Velos :

Film von : Martin Brunner