Nun sind sie fertig, die ersten selbstgebauten Rahmen!

So sehen sie aus, die glücklichen und zufriedenen Teilnehmer des Kurses und ihre Kunstwerke.

Mit weiterhin viel Elan wurde in der zweiten Wochenhälfte fleissig gewerkelt, geschliffen, gelötet und aber auch viel diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht.

Mit fortschreitender Dauer des Kurses gingen wir immer mehr ins Detail und alle hatten auch deutlich mehr Sicherheit im Umgang mit den Werkzeugen und dem Brenner. Es hat mich doch überrascht, wie leicht es einigen gelang, die Feile in die richtige Stellung zu bringen und mit wenigen Strichen über die Lötstellen, dem ganzen einen sauberen und professionellen Eindruck zu geben.

Die Auswahl der richtigen Anlötteile und ihrer Positionierung zum Rahmenrohr war dann nochmals eine Herausforderung für alle, aber auch diese Hürde nahmen fast alle mit Leichtigkeit. Weniger Auswahl an verschieden Varianten von Anlötteilen hätte es sicher einigen leichter gemacht. Hier haben wir in den letzten Jahren so einiges an Lager gelegt, was nun genial eingesetzt werden kann. Es hilft aber auch, sich einen wirklich individuellen Rahmen mit einem aussergewöhnlichen Flair zu bauen.

Hier eine Bilderserie als Film zusammengestellt :




Der nächste Kurs, für muffenlos gelötete Rahmen, startet bereits in einer Woche.

Freie Plätze gibt es in den Kursen ab März 2011!

Termine, weitere Infos, Anfragen, Anmeldungen zum Newsletter unter : www.fahrradbaukurse.ch